Openair-Helfer-2014-BY-MIKE-SIBLIK-001


Musikförderung als roter Faden
Entstanden ist der Verein aus Musikern des Jazzseminars Lustenau, deren Ziel es war, Talenten Auftrittsmöglichkeiten zu bieten, um das Jazzseminar, seine Musiker und vor allem seine Musik auf diese Weise zu fördern. Die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Jazzseminar ist auch heute noch ein wichtiger Eckpfeiler in der Vereinstätigkeit. Die Unterstützung von Kulturschaffenden ist nach wie vor ein elementares Ziel der Szene Lustenau. Der Verein unterstützt junge, regionale Bands und verhilft ihnen so zu mehr Bühnenerfahrung.

Carinisaal - Ort der Kultur
Neben dem Jazzseminar hat besonders die Szene Lustenau dazu beigetragen, den Carinisaal zu einem Ort der Kultur werden zu lassen. Der Carinisaal ist Schauplatz vieler Szene-Veranstaltungen, wo nicht nur junge talentierte Nachwuchsbands auftreten, sondern auch zahlreiche internationale Künstler.

10502001_10152637563063469_5595053337076278860_n
10494562_10152637563038469_5816894770341757681_n

Frischer Wind
Mit über 30 Veranstaltungen im Jahr ist die Szene Lustenau ein sehr aktiver Verein.
Er lebt und atmet durch seine Mitglieder, die sich aus etwa 70 jungen und junggebliebenen Leuten zusammensetzen. Besonders am Herzen liegt dem Verein die Einbeziehung Jugendlicher. Mitbestimmen, sich einbringen, ehrenamtlich mithelfen und Verantwortung übernehmen, sind die Zutaten zum Erfolg der Szene-Jugendarbeit. Der Jugend- und Kulturverein erlebt stetigen Zuwachs, was beweist, dass das Konzept aufgeht. “ Es ist wirklich erfreulich, dass sich so viele einbringen möchten”, so Szene-Obmann Hannes Hagen.

Öffentliche Anerkennung der Szene-Arbeit
Für die Aktivierung von nahezu 300 ehrenamtlichen Helfern zum jährlichen Szene Open Air am Alten Rhein hat Hannes Hagen schließlich das Bundesehrenzeichen der Republik Österreich von verliehen bekommen, was er als “großen Motivationsschub für den ganzen Verein, für mich persönlich und die gesamte Kulturarbeit in Vorarlberg” sieht. Anerkennung und viel Unterstützung über die Jahre hinweg erfuhr der Jugend- und Kulturverein Szene Lustenau auch vom Land Vorarlberg und von derGemeinde Lustenau. So ehrte das Land Vorarlberg die verdienten Szene-Mitglieder Angelika Mischi und Andreas Bösch im April 2004 für ihr großes, ehrenamtliches Engagement mit Ehrenamtsauszeichnungen und Hannes Hagen erhielt im März 2005 das Landesverdienstzeichen um besondere Verdienste des Landes Vorarlbergüberreicht.

Höhepunkt Open Air
Im Jubiläumsjahr 2004 brach das 15. Szene Open Air alle Besucherrekorde: Das Festival war erstmals ausverkauft. Das Szene Open Air zog 12.000 Besucher (!) aus dem ganzen Land nach Lustenau.

Mittlerweile stürmen jährlich mehr als 20.000 Besucher an drei Festivaltagen aufs Gelände am Alten Rhein.

Das Szene Openair in Lustenau findet 2017 von 03. bis 05. August 2017 bereits zum 28. Mal in Folge statt. Das dreitägige Festival wird von den Mitgliedern des Kultur- und Jugendvereins Szene Lustenau seit den Anfängen mit viel Engagement und Herzblut in gemeinnütziger Absicht organisiert. Das Organisationsteam sowie die jährlich rund 500 – Großteils jugendlichen Helfer -stemmen das Großprojekt in vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit.

Als Festival mit Camping-Möglichkeit ist das Szene Openair westlich von Salzburg die einzige Musikveranstaltung seiner Art in Österreich. Wunderschön und direkt am Alten Rhein gelegen wird das Festival in Einklang mit der Natur organisiert. Das Gelände bietet beste Voraussetzungen für das Campingerlebnis im Grünen. Ein eigens dafür erstelltes Umweltkonzept wurde zur Anerkennung 2009 mit dem „Mitwelt und Solarpreis“ des Landes Vorarlberg belohnt. Am 14. Jänner 2010 ist das Szene Openair von Umweltminister Berlakovich mit dem „KLIMA:AKTIV Mobil“-Preis ausgezeichnet worden. 2010 wurde das Festival mit dem „Klimaschutzpreis“ der Vorarlberger Nachrichten für die besonders nachhaltige Ausrichtung ausgezeichnet.

Das Szene Openair bietet seinen Besuchern ein auf Jugendliche und Junggebliebene zugeschnittenes Musikprogramm, Campingmöglichkeit, einen Festivalkindergarten, Suchtprophylaxe, ein umfangreiches Mobilitätsmanagement bei der An- und Abreise sowie ein seit Jahren bewährtes Abfallvermeidungs-Konzept. Es ist der Szene Lustenau ein großes Anliegen, zur Bewusstseinsbildung über die Bedeutung von Natur und Umwelt beitragen zu können.

Das Ziel des Kultur- und Jugendvereins Szene Lustenau ist es, die ganze Vielfalt der alternativen Musikszene Vorarlbergs auf die Openair-Bühnen zu bringen. Auf der Newcomer-Stage haben genau diese talentierten Bands die Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen. Das Szene Openair bietet den ambitionierten Nachwuchs-Musikern neben einer großen Showbühne auch eine Plattform, um Kontakte mit anderen Musikern zu knüpfen. Die Auftritte auf dem Szene Openair sind sehr gefragt – über 6.000 Anfragen erhält die Szene Lustenau jährlich! Auch heuer spielen wieder über ein Dutzend regionaler Bands auf dem Szene Openair.

Jedes Jahr bringt dieses Lustenauer Großevent internationalen Flair nach Vorarlberg!

1085067_10151760123268469_1385085056_o
1077110_10151746136633469_439532105_o
Szene Open Air 2014
Szene Open Air 2013